Jonas Karnagel


Das Bild des Menschen ist eines meiner zentralen Themen. Dabei spiele ich mit dem Bild vom Bild, indem ich Bilder von dreidimensionalen Abbildern fertige. Diese (Vor)Abbilder kann ich in Form und Oberfläche durch Bemalung, Beschädigung, Füllung und Formung beeinflussen. Aufgrund der Komplexität und Verschränkung verschiedenster Techniken und Medien bezeichne ich meine Arbeitsweise als „Crossover“. Der Schaffensprozess wechselt zwischen Zerstörung und Wiederherstellung, so dass meine Arbeiten immer mit Vergänglichkeit und (Wieder)Auferstehung zu tun haben.

 

geb. 1971 in Braunschweig als Sohn von Helge Karnagel

1990 Auszeichnung bei „Jugend zeichnet und gestaltet“

1994–96 Stud. der Kunstgesch. an der TU Braunschweig

1996–2000 Designstud. an der HAWK in Hildesheim 

seit 2000 Doz. für angewandte und freie Gestaltung

2001–15 Doz. an der Philipps-Univ. Marburg, Inst. für Bildende Kunst 

2007 Aufnahme in die Künstlergilde

2007/08 Künstlerstip. des Landesverbandes Lippe

2011–15 Doz. an der HBK Braunschweig 

seit 2014 Doz. an der Marburg University Research Academy

2018 Doz. an der Geisenheim University

 

Einzel- und Gruppenausst. (u.a.): Braunschw. Landesmus., OKS-Gal./BS, raumLabor/BS, Torhaus-Gal./BS, Schl. Ritzebüttel/CUX, Orangerie/DA, Rathaus ES, Gal. d. BBK Nds./H, Kunstraum j3fm/H, Lessingmus./KM, Vorort-Gal. Ost/L, Kunstv. MR, Gal. vitrine d´art contemporain/Nimes, Kunst-Quartier/OS, Kunstv. PL, Kunstforum Ostdeutsche Gal./R, Künstlerhaus Schwalenberg, Städt. Gal. Schwalenberg, Art-Gal./WF

 

 

 

www.karnagel.com

Jonas@karnagel.com

Fon 0531.2801516

 

Humboldtstraße 15

38106 Braunschweig