KUNSTHAUS BBK


 

Im historischen Zollhaus in der Humboldtstraße 34 besteht seit Herbst 1983 das Kunsthaus des BBK Braunschweig. Ausstellungen und Veranstaltungen der Galerie sind ein fester Bestandteil der Kunst- und Kulturszene in Braunschweig. Zudem hat sich die Kunsthaus zu einem Ort des Austausches und der Kommunikation entwickelt. Hier können sich die Mitglieder des BBK untereinander vernetzen, sich über Ausschreibungen und Wettbewerbe informieren und in beruflichen Fragen beraten lassen.

 

Im Kunsthaus BBK werden zum einen zeitgenössische Werke bildender Künstler*innen aus der Stadt und der Region Braunschweig präsentiert. Des weiteren finden Ausstellungen auswärtiger Künstler*innen statt. So werden Kontakte zwischen Kunstschaffenden der Region und darüber hinaus und dem  Braunschweiger Publikum gefördert und zugleich ein vielfältiges zeitgenössisches Ausstellungsprogramm geboten.

 

Das Galerieprogramm sieht Gruppen- und Einzelausstellungen vor, in denen verschiedenste künstlerische Positionen sichtbar werden. Es umfasst die traditionellen Bereiche Malerei, Zeichnung, Grafik, Plastik und Bildhauerei, sowie Photografie, Video, Objektkunst, Performance und Rauminstallation.